Neuigkeiten
08.05.2014, 22:25 Uhr
Feuerwehr-Ehrenmedaille geht nach Hövelhof
Gemeinsam für mehr Sicherheit
Große Freude bei Bürgermeister und Feuerwehr: Die kreisweit nur einmal im Jahr verliehene Feuerwehr-Ehrenmedaille des Deutschen Feuerwehrverbandes wurde in diesem Jahr dem Hövelhofer Bürgermeister Michael Berens verliehen. Die Auszeichnung ist ausschließlich Personen außerhalb der aktiven Feuerwehr vorbehalten und steht für besondere Unterstützung des heimischen Feuerwehrwesens.
In der Begründung erläuterte Kreisbrandmeister Elmar Keuter auf der Kreisdelegiertentagung die besonderen Herausforderungen Hövelhofs im letzten Jahrzehnt: Dazu zählten die Beschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge wie Rüstwagen, Drehleiter und Löschfahrzeug, der Bau des neuen Feuerwehrdepots am BSB, die kreisweite Übernahme der IuK-Geräte, die Schaffung neuer Räume für die Jugendfeuerwehr oder die Etablierung des First-Responder-Dienstes. Die Zusammenarbeit in Hövelhof sei beispielgebend. Bürgermeister Michael Berens nahm die Auszeichnung auch stellvertretend für Rat und Verwaltung an und dankte seinen 100 Feuerwehrangehörigen mit Wehrführer  Peter Kesselmeier an der Spitze für ihren außerordenltichen Einsatz. Der Monat April sei der in der Geschichte Hövelhofs intensivste Einsatzmonat gewesen. Die Kameraden und Kameradinnen seien überduchschnittlich beansprucht worden und hätten in mehreren Fällen Schlimmeres vermieden. Gemeinsam möchten alle Beteiltigten auch in der Zukunft für die Sicherheit der Bürger und Bürgerinnen arbeiten!